MYSA

bobmunro

Bob Munro

Die Geschichte von MYSA begann vor mehr als 20 Jahren. Im Jahr 1987 kam Bob Munro als Berater für die Vereinten Nationen nach Kenia. Während eines Besuches an der Mathare sah er Kinder auf einem Feld Fussball spielen. Der Fussball war aus Plastiktüten geschnürt. Er bot ihnen an eine Partie als Schiedsrichter zu pfeifen, wenn sie im Gegenzug nach Abschluss des Spiels das Feld aufräumen würden. Zu seiner grossen Überraschung, waren die meisten Kinder einverstanden.

Inspiriert von dieser Erfahrung baute Bob Munro eine Selbsthilfeorganisation auf in der er einerseits Fussball stimulierte und gleichzeitig koppelte an Aufräumaktionen in den Slums. Die Idee war einfach – Fussballteams bekamen extra Punkte in der Meisterschaft wenn sie Aufräumaktionen in den Slums organisierten.

ESP Bildung Unterstützt MYSA in mehrfacher Hinsicht:

Schauen Sie sich die Seite Freunde für MYSA